Kosten der Unterkunft nach dem SGB II im Landkreis Göttingen

Seit Jahren gibt es auch im Bereich des Landkreises Göttingen Streit hinsichtlich der vom Jobcenter Göttingen nach dem SGB II zu übernehmenden Unterkunftskosten. Die vom Jobcenter bewilligten Unterkunftskosten (anhand einer vom Landkreis Göttingen entwickelten Tabelle) liegen oft deutlich unter den tatsächlichen Unterkunftskosten.

Das Sozialgericht Hildesheim gewährt denjenigen Betroffenen, die sich gegen die zu geringen Unterkunftskosten klageweise zur Wehr setzen, daher überwiegend auch höhere Unterkunftskosten.

Nachfolgend stelle ich exemplarisch die von dem Sozialgericht Hildesheim für die Stadt Göttingen als angemessen angesehenen Werte dar (angegeben ist die jeweilige maximale Kaltmiete). Für weitere Gemeinden im Zuständigkeitsgebiet des Landkreises Göttingen können die Unterkunftskosten auf Anfrage ermittelt werden.

Personen in Bedarfsgemeinschaft

1 Person

2 Personen

3 Personen

4 Personen

5 Personen

Wohnfläche in Quadratmetern

bis 50

> 50  ≤ 60

> 60  ≤ 75

> 75  ≤ 85 

> 85  ≤ 95 

Göttingen zählt zur Mietstufe 4

477,40 €

578,60 €

688,60 €

803,00 €

917,40 €

Sollten Ihnen also zu geringe Kosten der Unterkunft gewährt werden, so sollten Sie sich gegen die entsprechenden Leistungsbescheide im Rahmen eines Widerspruchsverfahrens/ Überprüfungsantrages wehren und Ihre Ansprüche auch klageweise vor dem Sozialgericht weiterverfolgen.

Gerne stehe ich Ihnen bei der Widerspruchseinlegung, Stellung eines Überprüfungsantrages oder bei der Klageerhebung hilfreich zur Seite. Sofern und solange ein Anspruch nach dem Beratungshilfegesetz oder auf Prozesskostenhlfe besteht, entstehen durch meine Tätigkeit keine Kosten für Sie.